Maddalena del Gobbo

Für Maddalena Del Gobbo war der Klang der Viola da Gamba vom ersten Moment an Liebe: Nach einem zufälligen, aber überwältigenden Hörereignis in einem Wiener Plattenladen wechselte die Cellostudentin zur Gambe. Ihre Faszination für dieses Instrument, das für sie einen besonders menschlichen Klang hat, hält bis heute an. Mit der Viola da Gamba kann die Wahl-Wienerin mit Wurzeln in Udine die Vielschichtigkeit der Musik- und Gefühlswelt ausdrücken. Ihr Ziel ist es, die Gambe aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwecken und auch außerhalb der Spezialisten-Szene wieder zu der Popularität zu verhelfen, die das Instrument in früheren Zeiten hatte.


Aus der Kategorie: Klassik/Jazz